Werbung/ Einladung zum nächsten Treffen des Kölner Stammtisch für Jugendarbeit

Einladungstext:

Liebe Kolleg*innen, Studierende, Ehemalige,

das nächste Treffen des Kölner Stammtisch für Jugendarbeit findet am 21.02. um 11.00 Uhr statt.  Wir treffen uns im 2. Stock des Gebäudes Ubierring 48a in 50678 Köln. Der Kölner Stammtisch Jugendarbeit lädt alle Interessierten zur Diskussions- und Austauschveranstaltung ein.

 Thema: „Konsens Vielfalt. Ein Projekt der GOT Elsaßstraße“

Ein Mitarbeiter der GOT Elsaßstraße stellt uns an diesem Tag das laufende Projekte „Konsens Vielfalt“ vor.
Hier sein Einladungstext:

„Max Czollek schreibt in seiner 2018 erschienen Polemik „Desintegriert euch!“ aus jüdischer Perspektive gegen das Integrationsparadigma an. Czollek spricht von einem “Integrationstheater”, der stetigen Inszenierung einer Denkweise, für die die Idee eines gesellschaftlichen Zentrums maßgeblich ist. Ein monolithisches deutsches “Wir” spiele in dieser Inszenierung die Hauptrolle, das komplementäre “Ihr” sei vertreten durch zwei Nebenrollen. Auf der einen Seite die guten (das heißt: hervorragend integrierten) Migrantinnen und Migranten, auf der anderen Seite die bösen (also: gruppenvergewaltigenden, barbarischen, integrationsunfähigen). Ein deutsches Selbstverständnis speise sich vor allem aus der Abgrenzung zu diesem bösen “Ihr”, während das gute “Ihr” die Weltoffenheit der eigenen Gesellschaft demonstriere. Czollek schlägt vor, die deutsche, migrantische Gesellschaft als einen “Ort der radikalen Vielfalt” anzuerkennen, als einen Ort ohne Zentrum, ohne die Idee der identitären Zugehörigkeit zu einer einzigen Gruppe. Von dieser Idee ausgehend, wurde Ende 2018 das Projekt „Konsens Vielfalt“ in der GOT Elsaßstraße konzipiert. Seit Anfang 2019 wird hier versucht, jungen Menschen ein Setting anzubieten, in dem die eigene innere Fragmentierung Wertschätzung erfährt, in dem ein gemeinsam Verschiedensein der exklusiven Normierung einer deutschen Dominanzkultur vorgezogen wird“.

Wir laden hiermit gerne weitere Vertreter*innen der Jugendarbeit in Köln ein, zu diesem spannenden Projekt ins Gespräch zu kommen.

Seitenanfang

Sag was dazu!

Seitenanfang

Seitenanfang